News - Detailansicht
28.07.2022

Alter und neuer Obermeister

Dirk Zimmermann als Obermeister der Innung Hochrhein im Amt bestätigt.

Bild: FV EIT BW

Bei der Hauptversammlung der Innung für Elektro- und Informationstechnik Hochrhein im Juli standen neben aktuellen Branchenthemen auch Wahlen auf der Tagesordnung. Dirk Zimmermann wurde als Obermeister im Amt bestätigt.

Nach der Begrüßung durch Obermeister Dirk Zimmermann startete die Hauptversammlung in der Bildungsakademie Waldshut mit einem gemeinsamen Essen. In der Folge informierte Zimmermann über die Aktivitäten der Innung und thematisierte insbesondere die aktuellen energiepolitischen Entwicklungen aus elektrohandwerklicher Perspektive sowie die Ausbildungssituation in der Region.

Die Jahresrechnung und Haushaltspläne wurden von KH-Geschäftsführer Aron Jehle vorgestellt und von der Versammlung genehmigt. Kreishandwerksmeister Thomas Kaiser gab zunächst einen kurzen Sachstandsbericht zum Handwerk am Hochrhein, um dann als Wahlleiter die Neuwahlen einzuleiten.

Dabei wurde Dirk Zimmermann im Amt bestätigt. Jürgen Keller ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Neuer IT-Fachgruppenleiter ist Michael Kaiser aus Häusern. Die weiteren Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt, somit bleibt die Kontinuität am Hochrhein gewahrt.

FV-Geschäftsführer Andreas Hausch ging zu Beginn seiner Ausführungen auf die aktuellen Branchenkonjunkturdaten und die Ausbildungssituation ein. In der Folge wurden aktuelle rechtliche Themen diskutiert. Einen Schwerpunkt bildeten dabei die aktuellen Materialpreiserhöhungen sowie die Lieferengpässe im Elektrohandwerk. Ein intensiver Austausch wurde zum neuen Klimaschutzgesetz mit PV-Pflicht geführt. Deutlich wurde, dass die E-Handwerksunternehmen PV zukünftig als Bestandteil der Elektroinstallation anbieten und ausführen müssen. Der Versammlung wurde dabei empfohlen, bei der betrieblichen Ausrichtung für die Ausführung von PV-Projekten auch Kooperationen mit dem Dachdecker- oder Zimmerergewerk in Erwägung zu ziehen.

Die Versammlung endete mit einem Ausblick auf die anstehenden Innungs- und Verbandstermine und einem kollegialen Austausch.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)kreishandwerkerschaft-bc.de oder rufen Sie uns an: 07351/509230